Amazon testet ein neues Label für bestimmte Produkte im Onlineshop — zunächst in den USA

Aktuelle
Amazon

Amazon testet in den USA ein neues Zeichen, das neue Produkte mit der Aufschrift „Neu“ kennzeichnet.
Damit will das Unternehmen ein Problem lösen, das schon häufig kritisiert wurde: Neue Produkte konnten bisher eher schlecht gefunden werden.
Das Label könnte Kunden allerdings auch dazu bringen, mehr zu kaufen, als sie eigentlich wollen.
Mehr Artikel von Business Insider findet ihr hier.

Zu Beginn dieses Jahres ist Amazon zum erfolgreichsten Unternehmen der Welt aufgestiegen. Im Jahr 2018 wurden 257,18 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Allein in Deutschland gibt es 17 Millionen Kunden, die im Jahr rund 70 Euro für eine Prime-Mitgliedschaft zahlen. Doch trotz allem gab es Kritik: Die Website sei zu unübersichtlich. Kunden würde unzureichend angezeigt, welche Produkte neu ins Sortiment gekommen sind.

Doch das soll sich nun ändern, zumindest testweise in den USA. Amazon testet gerade ein Zeichen mit der Aufschrift „New“, das kürzlich hinzugekommene Artikel kennzeichnet. Das berichtet der US-Nachrichtensender „CNBC“. Das Zeichen soll es den Kunden erleichtern, sich in der Menge von auf Amazon angebotenen Produkten zurechtzufinden.

Das „New“-Badge ist nicht unbedenklich

Nach welchen Kriterien das „New“-Label jedoch auf die Produkte kommt, ist offenbar nicht eindeutig. Es könne von Browser zu Browser unterschiedlich sein, ob er da ist oder nicht, berichtet „CNBC“.

Lest auch: Fünf Grafiken zeigen, wie Amazon seine globale Dominanz ausbaut

Fest steht jedoch, dass es für die Händler eine große Hilfe ist, wenn das Zeichen neben ihrem Produkt zu sehen ist. Allerdings werden Kunden womöglich animiert, mehr Dinge zu kaufen, als sie eigentlich wollten. Die US-Senatoren der Demokraten Bob Menendez und Richard Blumenthal hatten diese Bedenken vergangenen Monat in einem Brief an Amazon-Chef Jeff Bezos geäußert, heißt es von „CNBC“. Sie haben verlangt, transparenter zu machen, welche Händler auf diese Weise unterstützt werden und welche nicht.

Ein Sprecher von Amazon bestätigte die Tests und sagte, dass man in „ausgewählten Märkten für bestimmte Kunden“ experimentiere, um das Verkaufserlebnis zu verbessern. Nach welchen Eigenschaften die Produkte für ein Label ausgewählt werden, wollte Amazon nicht sagen.

la

Mehr Artikel von Business Insider:

Amazon zieht mit neuer Verkaufstaktik den Zorn anderer Händler auf sich

15 unglaubliche Fakten über die Anfänge von Amazon, die ihr noch nicht kanntet

23-Jährige ergattert einen Job bei Amazon, indem sie in ihrer Bewerbung unterbringt, was Jeff Bezos am wichtigsten ist

Join the conversation about this story »

…read more

Source:: Business Insider.de

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.