Diese Anzeichen verraten euch, ob ihr mit einem Psychopathen zusammen seid

Aktuelle
Beziehung Paar

„Liebe macht blind“ ist ein Sprichwort, das nicht zu Unrecht oft verwendet wird. Verliebte tendieren dazu, den Partner zu idealisieren.

Dabei übersehen sie gerne die Macken ihres Partners — und die machen ihn schließlich zu dem Menschen, der er ist.

Macken hat jeder, doch manche Menschen entpuppen sich im Laufe der Beziehung als Psychopathen.

Neuropsychologin Rhonda Freeman hat sich in einem Artikel für „Psychology Today“ mit diesem Phänomen befasst.

Ob ihr euch auf einen Psychopathen eingelassen habt, könnt ihr laut Freeman schon frühzeitig an folgenden Eigenschaften erkennen:

1. Er/Sie ist davon besessen zu gewinnen

Hierbei geht es nicht nur darum, eine wichtige Grundsatzdiskussion zu führen. Selbst wenn ihr nur eine kleine, unwichtige Aussage trefft, die ihm missfällt, wird ein Psychopath so lange auf seiner Meinung beharren, bis ihr ihm Recht gebt.

Psychopathen interpretieren die Welt anhand einfacher Muster. Solch ein Muster ist zum Beispiel eine Aufspaltung in Gewinner und Verlierer, so Freeman. Psychopathen wollen in einer Beziehung der Gewinner sein und sich überlegen fühlen.

Ist eure Beziehung kein Miteinander, sondern ein Wettbewerb, in dem ihr ständig heruntergemacht werdet, eure Meinung keine Geltung hat und sich euer Partner oder eure Partnerin über euch stellt, befindet ihr euch mit hoher Wahrscheinlichkeit in einer Beziehung mit einem Psychopathen.

2. Er/Sie hat Geheimnisse vor euch

„Das sind keine kleinen Geheimnisse, die man beim Dating verheimlichen möchte, sondern Geheimnisse wie: ‚Wenn du diese Information kennen würdest, würde es alles verändern‘“, erklärt Freeman. Zum Beispiel, dass er oder sie sich mit seinem Ex-Partner trifft oder gar verheiratet ist.

Dieses Wissen, dass sie euch etwas verheimlichen, das eure Beziehung verändern könnte und auf das ihr keinen Einfluss habt, verleiht dem Psychopathen eine Macht über euch — womit wir wieder bei Punkt eins wären: Psychopathen wollen sich überlegen fühlen.

3. Er/Sie hat kein Verantwortungsbewusstsein

„Sie wollen für nichts Verantwortung tragen“, so Freeman. Eine wichtige Eigenschaft von Psychopathen sei es, die Schuld auf den Partner zu übertragen. Sie lügen, manipulieren und verdrehen die Tatsachen, sodass am Ende immer der Andere die Schuld trägt. Aussagen wie „Ich habe nichts gemacht, du bist zu sensibel“ lenken ab und sollen ein schlechtes Gewissen einflößen.

Ihr wart wütend auf euren Partner, habt das Problem angesprochen und letzten Endes seid ihr wieder derjenige, der sich entschuldigt? Spätestens dann sollten die Alarmglocken bei euch angehen.

4. Er/Sie hat keine Empathie und erträgt keine Kritik

„Es ist ihnen egal, was sie zu euch sagen, wie sehr sie euch verletzen — sie können euch emotional völlig zerstören. Das ist ihnen egal.“

Wenn ihr allerdings nur die kleinste Kritik äußert, fühlt sich der Psychopath sofort zum Gegenschlag verpflichtet. „Sie denken, niemand hätte das Recht, etwas über sie zu sagen, das sie herausfordert oder weniger machtvoll dastehen lässt.“

5. Er/Sie hat keine Moral

„Neben geringer Empathie und der beeindruckenden Fähigkeit, andere Menschen zu manipulieren und auszubeuten, haben sie oft schlechte Sitten“, fährt Freeman fort. So können Psychopathen zum Beispiel beim Fremdgehen weder Schamgefühl noch Reue verspüren.

Ihr versucht ständig, eurem Partner beizubringen, wie man sich als anständiger, reifer Mensch verhält? Ein deutliches Zeichen dafür, dass ihr mit einem Psychopathen …read more

Source:: Business Insider.de

      

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.