Eine Tesla-Fahrerin hat sich ihren Autoschlüssel in den Arm implantieren lassen

Aktuelle
Tesla chip implant

Es gibt Tesla-Fans und dann gibt es Tesla-Fans. Amie DD, Softwareentwicklerin und Biohackerin aus Texas, fällt wahrscheinlich in die enthusiastischere der beiden Kategorien.

In den vergangenen elf Monaten hat Amie die Valet-Karte ihre Tesla Model 3 auseinandergelegt, die wichtigen Teile entfernt, ein Implantat hergestellt und erfolgreich einen Schlüssel für den menschlichen Körper entwickelt. Jetzt kann sie das Elektroauto mit nur einer Bewegung entsperren.

So ist sie vorgegangen:

Das könnte euch ebenfalls interessieren:

Tesla-Mitarbeiter enthüllen, was das Verrückteste an ihrer Arbeit bei dem E-Auto-Konzern ist

10 Eigenschaften, die das Model 3 von Tesla außergewöhnlich machen

Tesla-Fahrer müssen sich weniger Sorgen um Diebstahl machen als Besitzer anderer Auto-Marken

Die Antenne des Schlüssels ist nicht auf einen kleinen Teil der Karte beschränkt, wie bei einer Kredit- oder Debitkarte. Stattdessen verläuft ein kleiner Draht innerhalb der Karte. Anstatt das Wichtigste also herauszuschneiden, musste Amie die Karte in Aceton auflösen.

Die von der Karte entfernte Antenne hatte eine Größe von etwa 4×1 Zentimeter oder ungefähr die Höhe einer Legofigur.

Mithilfe eines Unternehmens namens VivoKey, das sich auf implantierbare Chips zum Entsperren von Computern, Ausweisen und mehr spezialisiert hat, hat sich Amie die Tesla-Antenne in Polymer einlegen lassen, damit sie sicher unter der Haut implantiert werden kann.

*Bitte versucht das auf keinen Fall zu Hause.

„Ich habe mit ein paar Ärzten darüber gesprochen – sie waren etwas zurückhaltend, weil es eine fragwürdige Sache ist“, sagt Amie in einem Video.

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland …read more

Source:: Business Insider.de

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.