Flugbegleiter enthüllen die 9 nervigsten Dinge, die Passagiere im Flugzeug tun

Aktuelle
airplane passenger headphones

Flugbegleiter haben in der Luft viele Aufgaben und noch mehr Verantwortung – eine Tatsache, die einige Passagiere nicht ganz zu begreifen scheinen.

Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, tun einige Passagiere so, als ob ihre Wünsche wichtiger wären als die aller anderen – indem sie ihre Sitzplatzreservierung ignorieren, ihre Kopfhörer nicht abnehmen, wenn die Flugbegleiter sich nach den Getränkewünschen erkundigen oder ihre Nägel auf ihrem Sitzplatz kürzen.

Lest auch: 25 Dinge, die Flugbegleiter gerne sagen würden, es aber nicht dürfen

Business Insider hat mit acht Flugbegleitern gesprochen: Das sind die neun nervigsten Dinge, die Fluggäste tun. Die Flugbegleiter möchten aus Angst vor negativen Konsequenzen seitens ihrer Arbeitgeber anonym bleiben.

Das könnte euch ebenfalls interessieren:

Ex-Flugbegleiter verrät den geheimen Code, den die Crew verwendet, wenn attraktive Passagiere an Bord sind

Ex-Flugbegleiter verrät den geheimen Code, den die Crew verwendet, wenn attraktive Passagiere an Bord sind

Wenn Flugbegleiter dieses Code-Wort benutzen, könnte ein Toter mit an Bord sein

Während des Getränkeservices Kopfhörer tragen

„Eines der nervigsten Dinge ist auf jeden Fall, wenn sie [die Passagiere] Kopfhörer tragen, wenn man ihnen Snacks und Getränke anbietet“, sagt eine Flugbegleiterin von Delta Air Lines. „Man sagt immer und immer wieder das Gleiche.“

Ungeduldig sein, wenn man Müll loswerden möchte

„Ich habe noch nie erlebt, dass Leute so ungeduldig sein können“, berichtet die Delta-Flugbegleiterin. „Bis sie dich fast damit bewerfen, oder sie gehen den ganzen Weg zum hinteren Teil des Flugzeugs, um einem den Müll zu geben.“

Lest auch: Airline-Mitarbeiter erzählen von ihren absurdesten Erlebnissen mit Passagieren

Die Anschnallzeichen nicht beachten.

„Ich denke, das Schwerwiegendste für mich ist, wenn die Leute Anschnallzeichen nicht ernst nehmen“, sagt ein Flugbegleiter von United Airlines.

„Es ist eine Sache, wenn eine erwachsene Frau oder ein erwachsener Mann aufsteht und tut, was man eben tun muss – auf die Toilette gehen oder so. Aber oft kann es ziemlich holprig werden und sie lassen ihre Zweijährigen oder Vierjährigen einfach aufstehen und im Flugzeug herumlaufen. Für mich ist das nicht in Ordnung. Nicht nur, dass man nicht zuhört, man gefährdet auch sein Kind.“

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland …read more

Source:: Business Insider.de

      

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.