Harvard-Professor: Diese acht Rollen sollten Eltern erfüllen, damit ihre Kinder erfolgreich werden

Aktuelle
Eltern prägen ihre Kinder

Die schwierigste Aufgabe, der sich Eltern stellen müssen, ist die Erziehung ihrer Kinder. Wenn man dann auch noch den Anspruch hat, super erfolgreiche Kinder großzuziehen, sollte man sich Expertenrat einholen.

Zum Beispiel durch das Buch „The Formula: Unlocking the Secrets to Raising Highly Successful Children“. Darin brechen der Harvard-Professor Ronald Ferguson und die preisgekrönte Journalistin Tatsha Robertson die Kunst der Erziehung auf acht Rollen herunter, die Eltern für ihre Kinder erfüllen sollten.

Das Buch basiert auf einer Reihe von Interviews, die Ferguson und Robertson mit jungen Menschen und ihren Eltern führten. Unter den Interviewpartnern befand sich auch die Mutter von Youtube-CEO Susan Wojcicki und ihrer Schwester Anne E. Wojcicki, die das Biotechnologieunternehmen 23andMe gründete.

Ferguson und Robertson konnten ein Muster in den erwähnten elterlichen Rollen zu erkennen. „Wenn man diese zusammen nimmt, entwickeln Menschen bestimmte Eigenschaften, die gut erforscht sind und als Basis von Erfolg angesehen werden“, sagte Ferguson gegenüber der „Harvard Gazette“.

Hier könnt ihr nachlesen, welche Rollen Eltern einnehmen sollten, um ihre Kinder zu erfolgreichen Menschen zu erziehen.

Mehr Artikel bei Business Insider:

9 Fehler, mit denen Eltern die Entwicklung ihrer Kinder stören

Wer mental starke Kinder großziehen will, sollte diese 5 Sätze nicht sagen

Es gibt einen gefährlichen Trend in deutschen Kindergärten — er wird uns in 25 Jahren zum Verhängnis

1. Der frühe Lernpartner

Die erste – und laut Ferguson auch die wichtigste Rolle für Eltern – ist die des Lernpartners. Er erklärte dazu, dass eine frühe Ermunterung zum Lernen Kindern dabei helfen kann, schon vor der Schule Strategien zu entwickeln, um Probleme zu lösen. Er verwies darauf, dass die meisten der Interviewpartner bereits vor ihrer Kindergartenzeit einige Wörter lesen konnten. Somit gelang es ihnen, Lehrkräfte zu beeindrucken, was wiederum zum sogenannten „frühen Vorlaufeffekt“ führte. Denn Kinder mögen es in der Regel, Erwachsene zu beeindrucken.

2. Der Flugingenieur

Die Rolle des Flugingenieurs umfasst Aufgaben der Entwicklungsbeobachtung und -lenkung. Eltern sollten immer dafür sorgen, dass ihr Kind mit genau dem versorgt ist, was es gerade braucht. Und sie sollten eingreifen, sollte dies nicht der Fall sein.

Jedoch sollten Kinder auch die Möglichkeit haben, selbst Beziehungen mit Menschen aufzubauen, zu verhandeln und ihre Interessen zu artikulieren, betonte Ferguson. So unterscheiden sich Eltern von erfolgreichen Kindern von sogenannten „Helikopter-Eltern“.

3. Der Problemlöser

Die dritte Rolle, die Eltern für ihre Kinder einnehmen sollten, ist die der unerschütterlichen Hingabe, selbst wenn Probleme auftauchen sollten. Selbst wenn Eltern nur wenig Geld zur Verfügung haben, sollten sie alles Mögliche daran setzen, dass Kinder keine Chancen in der Schule oder im Leben verpassen. In dieser Rolle sollten Eltern ihren Kindern zeigen, dass sie alles für das Wohlergehen ihrer Schützlinge tun würden.

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland …read more

Source:: Business Insider.de

      

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.