Ich bin mit 52 und drei Millionen Dollar in Rente gegangen — so sehen meine wöchentlichen Ausgaben aus

Aktuelle
ESI Money

Im August 2016 bin ich nach meiner Karriere als Geschäftsführer nach 28 Jahren und mit nur 52 Jahren in den Ruhestand gegangen.

Meine Frau und ich sind das, was manche als „gewaltiges FIRE“ bezeichnen würden (Financial Independent -Retire Early) — wir leben von den Einkünften, die unser Vermögen erwirtschaftet und müssen dabei das Vermögen selbst nicht antasten.

Unsere einkommenswirksamen Vermögenswerte umfassen Immobilien (14 Einheiten, die wir nach dem Immobiliencrash in Michigan gekauft haben), Webseiten (sowohl ESIMoney.com als auch RockstarFinance.com, die ich im vergangenen Dezember gekauft habe), Dividenden von unseren Vanguard-Indexfonds und Geldanlagezinsen.

Meine Frau arbeitet — sie begann den Job aus Spaß, ihr Arbeitgeber war bereit, sie für 15 Stunden pro Woche einzustellen und zu bezahlen — und meine Tochter ist in ihrem letzten Jahr am College. Außerdem haben wir einen Sohn, der zu Hause wohnt und Vollzeit arbeitet.

Wir sind vor drei Jahren nach Colorado Springs im Bundesstaat Colorado umgezogen und lieben es. Ich wünschte, wir wären vor 20 Jahren hierher gezogen. Wir haben im ganzen Land gelebt, einschließlich Pittsburgh, Nashville, Grand Rapids und Oklahoma City, alles Städte mit niedrigen Lebenshaltungskosten.

So sehen meine wöchentlichen Ausgaben aus:

Das könnte euch auch interessieren: 7 Länder, in denen 170.000 Euro Erspartes für 30 Jahre Rente reichen

Eine wachsende Zahl von Millennials geht mit 30 in Rente, indem sie der 4-Prozent-Regel folgen

18 unnütze Dinge, für die ihr wirklich kein Geld mehr ausgeben solltet

Die Kosten für das College unserer Tochter sind unsere größte Ausgabe, aber das Geld dafür kommt aus einem 529-Plan, den es nur in den USA gibt. Wir haben unsere Hypothek vor über 20 Jahren abbezahlt und zahlen nur Energiekosten, Steuern und Versicherungen.

Das College für unsere Tochter ist unsere größte Ausgabe, aber der Großteil dieser Kosten wird von einem 529-Plan gedeckt, den wir in jungen Jahren begonnen haben. Wenn wir also die monatlichen Ausgaben betrachten, haben wir nur die nicht erstattungsfähigen (Spesen-) Kosten der Hochschule berücksichtigt.

Ich denke, es ist angemessen zu sagen, dass „Reisen“ unsere größten Einzelpostenkosten im Ruhestand sind. Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten zwei große Reisen unternommen (Grand Cayman und Seattle) und einige kleinere.

Die medizinischen Kosten wurden hauptsächlich durch die zehn (ja, zehn) Löcher in den Zähnen verursacht, die meine Tochter im vergangenen Jahr gefüllt bekommen hat.

Außerdem hatten wir Ausgaben für die Augen meiner Frau (neue Brille und Probleme mit den Linsen), Kosten für meinen Fitnesstrainer und die Jahresgebühr für unseren Zahnersatz.

Wir haben zwei große Unterhaltungskosten: unsere Mitgliedschaft im Fitnessstudio und Filme. Zu den Filmen später mehr. Wir essen nicht viel außerhalb und wenn wir es tun, ist es in der Regel ein günstigeres Restaurant.

Die gute Nachricht: Wir haben ein Auto für 10 Dollar bekommen. Die schlechte Nachricht: Es musste viel Arbeit investiert werden — fast 2.700 Dollar Arbeit, um genau zu sein (etwa die Hälfte davon wurde im vergangenen Jahr ausgegeben).

Wir haben unser Haus vor über 20 Jahren abbezahlt und hatten seither keine Hypothek, abgesehen von einem kurzen Überbrückungskredit, als wir nach Colorado zogen. Dies macht …read more

Source:: Business Insider.de

      

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.