Kartenmacherei: Mit Bootstrapping zum 40-Millionen-Umsatz

Aktuelle

Innovativ ist das Geschäftsmodell hinter der bayrischen Firma Kartenmacherei nicht: Über einen Onlineshop können Kunden individualisierbare Gruß- und Einladungskarten bestellen. Dasselbe ist auch bei Cewe, Planet Cards, dem Fotoservice von Aldi und anderen möglich.  Trotzdem wächst die Kartenmacherei, die mit 160 Mitarbeitern längst kein Startup mehr ist, seit acht Jahren profitabel, wie Gründer Christoph Behn […]

…read more

Source:: Business Insider.de

      

(Visited 4 times, 1 visits today)
  Dieser Corona-Lagebericht ist eine Grundlage für die Entscheidung über eine Ausgangssperre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.