Hacker holt sich Abfuhr

Ausland

Wien. Der Wiener Gesundheits- und Sozialstadtrat Peter Hacker (SPÖ) stößt mit seinen Überlegungen zur Beschränkung von Wahlärzten auf deutliche Vorbehalte im Gesundheits- und Sozialministerium. Das sei „derzeit nicht angedacht“, wurde der „Wiener Zeitung“ im Büro von Ministerin Brigitte Zarfl erklärt. Hacker hatte Gesundheitskasse und Ärztekammer aufgefordert, über Schranken für Wahlärzte, bei denen Patienten nur ein Teil der Honorarkosten im Nachhinein refundiert wird, nachzudenken… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Welt

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.