Hofer soll Kneissl folgen

Ausland

Wien. Sie ist an allem schuld: Karoline Edtstadler geht für die ÖVP als Listenzweite in die Europa-Wahl am 26. Mai. Mit ihrem Einzug ins EU-Parlament – Edtstadlers Name fällt auch bei Spekulationen um die Besetzung der neuen EU-Kommission – wird ihr Posten als Staatssekretärin im Innenministerium vakant. Die nach der EU-Wahl notwendige Neubesetzung des Staatssekretärspostens könnte eine größere Umbildung der türkis-blauen Bundesregierung auslösen. In Koalitionskreisen wird dabei vor allem eine… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Welt

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.