Ibiza zieht weitere Kreise

Ausland

Wien. (rei) Die ersten politischen Wellen des Ibiza-Skandals sind noch nicht verebbt, und schon gibt es eine einschneidende Wende: Wie das Recherche-Portal „addendum“ und der „Falter“ berichten, weitet die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ihre Ermittlungen zur Causa erheblich aus. 13 parteinahe Vereine – sechs stehen der FPÖ nahe, fünf der „neuen Volkspartei“ von Sebastian Kurz und zwei der SPÖ (siehe Grafik) – werden nun von den Staatsanwälten genau unter die Lupe genommen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Welt

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.