5 Serien, auf die wir uns im Mai bei Netflix & Co freuen

Kultur

Von „Mare of Easttown“ über „The Underground Railroad“ bis „Love, Death + Robots“ – die Streaming-Highlights im Mai 2021 im Überblick.

Es geht hoch hinaus bis ins Weltall und tief hinunter in die Abgründe der menschlichen Seele: Wir haben die wichtigsten neuen Serien im Mai 2021 bei Netflix, Amazon, Sky & Co im Überblick. 

1. Intergalactic

In unendliche Weiten geht es mit der Sci-Fi-Serie „Intergalactic“: Die junge Weltraum-Pilotin Ash (Savannah Steyn) wird darin fälschlicherweise wegen Verrats verurteilt und soll in eine Gefängniskolonie verbannt werden. Auf dem Weg dorthin zetteln die anderen Gefangenen jedoch eine Meuterei an und übernehmen die Kontrolle über das Schiff. Ein actionreicher, intergalaktischer Roadtrip beginnt.

„Intergalactic“ startet am 6. Mai bei Sky

2. The Underground Railroad

Südstaaten, Ende des 18. Jahrhunderts: Die junge Cora Randalls (Thuso Mbedu) flieht von einer Plantage in Georgia. Aus der metaphorischen Underground Railroad – einem Netzwerk, das Sklaven bei der Flucht auf dem Weg in den Norden half – wird hier eine echte Untergrundbahn, die über ein Tunnelsystem durch das südliche Amerika und in die Freiheit führt. „The Underground Railroad“ beruht auf dem preisgekrönten gleichnamigen Roman von Colson Whitehead, inszeniert von „Moonlight“-Regisseur Barry Jenkins.

„The Underground Railroad“ ist ab 14. Mai bei Amazon Prime Video zu sehen

3. Love, Death + Robots

Fortsetzung der Emmy-prämierten Sci-Fi-Animationsserie: In acht neuen, nur wenige Minuten langen Episoden werden wieder jede Menge schräge Abenteuer erzählt – der Trailer verspricht ein buntes Sammelsurium an Themen. Zu sehen gibt es u. a. Roboter, die Hundekot beseitigen, aber auch überdimensionale Kreaturen, die aus dem Meer kommen. Eine dritte Staffel wurde für 2022 angekündigt.

  Wiener Festwochen: Eröffnung feiert die Vielfalt - ohne Publikum

„Love, Death + Robots“ Staffel 2 ist ab 14. Mai bei Netflix verfügbar

4. Mare of Easttown

Krimi-Serie mit Oscar-Preisträgerin Kate Winslet: Für den entscheidenden Wurf in einem Basketballspiel vor 25 Jahren wird Mare Sheehan in ihrem Heimatort Easttown, Pennsylvania immer noch gefeiert. Doch das Privatleben der Kleinstadtpolizistin liegt in Trümmern. Als sie einen Mordfall aufklären soll, reißen alte Wunden wieder auf.

„Mare of Easttown“ ist ab 21. Mai bei Sky zu sehen

5. Master of None

Vier Jahre nach der zweiten Staffel kehrt Aziz Ansaris preisgekrönte Comedy-Serie zurück: In den neuen Folgen soll jedoch nicht Ansaris Charakter Dev im Mittelpunkt stehen, sondern die Beziehung von Denise (Lena Waithe) und ihrer Partnerin Alicia (Naomi Ackie, „The End of F***ing World“). Laut Netflix handelt es sich um eine „moderne Liebesgeschichte“, die sich um „existenzielle Fragen über die Liebe und das Leben“ dreht.

„Master of None“ Staffel 3 ist ab 23. Mai bei Netflix verfügbar

Aktuelle Streaming-News und Serien-Reviews gibt’s auf KURIER.at/streaming.

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.