Ars Electronica: Einige Prix-Gewinner holen Nicas persönlich ab

Kultur

Nicht alle, aber immerhin einige Siegerinnen und Sieger aus dem Prix Ars Electronica sind heuer nach Linz gekommen, um am Freitagabend ihre Trophäen, die Goldenen Nicas, persönlich entgegenzunehmen. Die aufgrund der Pandemie nicht angereisten Künstlerinnen und Künstler werden online zugeschaltet. In der feierlichen Zeremonie im Hof des Schlosses Auhof auf dem Campus der Johannes Kepler Universität (JKU) sollten unter anderem Botschafterin Teresa Indjein… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Frank-Herbert-Bestseller-Verfilmung "Dune": Die Wüste bebt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.