„Aus dem Nichts“ im Werk X: Empört euch!

Kultur

Im Werk X kommt nach „Gegen die Wand“ nun mit „Aus dem Nichts“ erneut eine Filmadaption von Fatih Akin auf die Bühne. Der Stoff raubt einem den Atem: Im Zentrum steht eine Frau, die bei einem Terroranschlag ihren deutsch-kurdischen Ehemann und ihren sechsjährigen Sohn verlor. Vor Gericht wird sie verleumdet und das rechtsextreme Täter-Paar freigesprochen. In Akins Verfilmung spielt Diane Kruger als Rächerin wohl die Rolle ihres Lebens, auf der Bühne in Meidling kämpft Constanze Passin indes… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Wiener Autor Helmut Korherr 71-jährig gestorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.