Dante und der Weg ins Licht

Kultur

Zum Wesen nachhaltiger Inspiration gehört es, dass sie im Verborgenen wirkt und sich allen Festlegungen entzieht. Der italienische Dichter Dante Alighieri, dessen „Göttliche Komödie“ als eines der überragenden Werke der Weltliteratur gilt, ließ sich früh, sogar sehr früh inspirieren: Am 1. Mai im Jahre 1274 – genau wissen wir es nicht, denn wir haben es auch mit einer poetisch bekränzten Legendenbildung zu tun – sieht der gerade einmal neunjährige Dante ein gleichaltriges Mädchen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Verhüllung des Arc de Triomphe vollendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.