„Das Theater schaut der Realität unter den Rock“

Kultur

Martin Gruber leitet seit nunmehr 30 Jahren das Aktionstheater Ensemble, das gleichermaßen in Vorarlberg und Wien auftritt. Mit jährlich zwei bis drei Uraufführungen (zuletzt: „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“) gehören Gruber und sein Team mittlerweile zu den elaboriertesten Gruppen, die hierzulande im performativ-postdramatischen Bereich unterwegs sind. Der gebürtige Vorarlberger bringt politisch brisante Themen mit einem körperbetonten Spielstil und hohem Energiepegel auf die Bühne… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.