Der Bau steht, der Streit schwelt

Kultur

Das Kunsthaus Zürich ist ein Museum der Superlative. Die soeben eröffnete Sammlung ist der größte Ausstellungsort der Schweiz und mit rund 206 Millionen Franken Baukosten, umgerechnet 242 Millionen Euro, wohl auch einer der kostspieligsten; das Kunsthaus war und ist zudem umstritten wie kaum ein anderes Bauvorhaben des Landes. Von der Idee bis zur Fertigstellung dauerte es 20 Jahre – und selbst nach der glanzvollen Eröffnung am 9. Oktober will der Streit kein Ende nehmen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Medienförderung: Kommunikationswissenschafter fordert Totalreform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.