Der Geschichtslehrer Österreichs

Kultur

2015 veröffentlichte Friedrich Weissensteiner in der „Wiener Zeitung“ einen Rückblick auf seine Studienjahre in der unmittelbaren Nachkriegszeit. Ironisch meinte er, damals hätte er alles über die „schiefe Schlachtordnung der Spartaner in der Schlacht bei Leuktra“ gelernt, aber nichts über die Geschehnisse im 20. Jahrhundert erfahren. Diese Gegenwartsflucht hat sich Weissensteiner nicht zu eigen gemacht. Geboren am 25. November 1927 im Großpertholz, hat er im Zweiten Weltkrieg erkannt… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Medien

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Milch, Mutter und Milieu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.