„Der letzte Atemzug von Putins Regime“

Kultur

Die Realität hat den Steirischen Herbst eingeholt. Bei der Planung des Programms vor einem Jahr war ein Krieg in Europa kaum vorstellbar. Nun beleuchtet das Grazer Mehrspartenfestival in einer Reihe von Ausstellungen, Performances und Diskussionen die Allgegenwart kriegerischer Handlungen. Intendantin Ekaterina Degot ist Moskauerin und äußert sich gegenüber der „Wiener Zeitung“ analytisch, aber auch sehr persönlich über Putins Angriffskrieg und die Situation in Russland… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Operndisput um Philippe Jordan: Für wen macht man heute noch Musiktheater?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.