Der zweischneidige Kolumbus-Tag

Kultur

Was soll eigentlich der Kolumbus-Tag? Nun gut, am 12. Oktober 1492 ist der Genuese in der Neuen Welt gelandet, die er für das gute alte Indien hielt – und das offenbar bis zu seinem Tod am 20. Mai 1506 in Valladolid. Wie war das doch gleich? Kolumbus wollte einen kürzeren Seeweg ins Gewürze-Paradies Indien finden und dachte, die ideale Möglichkeit wäre, wenn er, statt nach Osten um Afrika herum zu segeln, nach Westen skippert. Dass dort eine größere Landmasse zwischen Spanien und Indien liegt… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Der Trailer für ersten österreichischen Netflix-Film ist da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.