Edie – Für Träume ist es nie zu spät

Kultur

Die 83jährige Edith „Edie“ Moore (Sheila Hancock)will sich nach dem Tod ihres Mannes ihren größten Wunsch erfüllen: in Schottlang den berühmten Berg Suilven besteigen. Vor Ort trifft sie den jungen Jonny (Kevin Guthrie), der ihr zuerst mit der Ausrüstung hilft und sich dann auch als Bergführer anbietet. Und langsam wird daraus Freundschaft…Die Geschichte ist jetzt nicht besonders neu und auch nicht viel anders erzählt als jene mit gleicher Thematik, doch Hancock und Guthrie überzeugen und die… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.