Ein Tanzfest der Diversität

Kultur

Lediglich sieben Klavierbänke stehen parallel zum Zuschauerraum auf einer leeren und dunkeln Bühne, die der amerikanische Choreograf und Tänzer Trajal Harrell betritt. Er bleibt stehen, schnäuzt sich, schaut in den Zuschauerraum, grüßt mit einem Nicken. Er wartet. Die Zuschauer ebenfalls. Sie sind gespannt auf die Performance, die auf dem legendären Keith-Jarrett-Konzert „The Köln Concert“ aus dem Jahr 1975 basiert, und nun als österreichische Erstaufführung im Rahmen des ausklingenden… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Abrechnung im Schnulzentakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.