Eine Frau verliert die Kontrolle: Slash-Filmfestival widmet sich wieder dem Horror

Kultur

Auftakt am Donnerstag mit dem gefeierten Film „Resurrection“ mit Rebecca Hall und Tim Roth.

Horror, das ist vielerlei – und beim heurigen Slash Filmfestival reicht er vom durchdrehenden Auto in Jonas Govaerts „H4Z4RD“ bis hin zu einem bezahnten Killerpräservativ in „Kondom des Grauens“. Den Auftakt zum Festival macht am Donnerstag (22. 9.) im Gartenbaukino der gefeierte Film „Resurrection“ mit Rebecca Hall und Tim Roth, in dem das Auftauchen eines Mannes aus der eigenen Vergangenheit das Leben von Margaret außer Kontrolle geraten lässt – bis in diesem „lächerlich unterhaltsamen Film“ ein „undenkbarer, verrückter Deal“ über eine Tragödie der Vergangenheit geschlossen werden soll, wie die New York Times in ihrer Filmkritik schrieb.

Weiters auf dem Programm bis 2. Oktober: Eine Doku über Horrorfilmer Joe D’Amato und zwei österreichische Horrorstreifen, „Mater superior“ von Marie Alice Wolfszahn und „Der Riss“ von Paul Ertl. Programmdetails und Ticketinfo auf slashfilmfestival.com.

 

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  US-Rapper Coolio im Alter von 59 Jahren gestorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.