Eine Welt ohne Beatles in „Yesterday“

Kultur

Was wäre, wenn es die Beatles nie gegeben hätte? Wenn ihre Lieder nicht über die Jahrzehnte hinweg begeistert und die Musikgeschichte geprägt hätten? Ein interessantes Gedankenexperiment, das Drehbuchautor Richard Curtis in eine humorvolle, durchgeknallte Fantasiekomödie ummünzt. Der Film unter der Regie von Danny Boyle schafft es auch, einige Lacher zu erzielen, verliert in der Zielgeraden aber leider an Tempo und Esprit. Der erfolglose End-20er Singer-Songwriter Jack Malick („EastEnders… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.