„Falling“: Vater und Sohn und das große Vergessen

Kultur

Das Thema Demenz ist schon seit einigen Jahren ins Zentrum der Wahrnehmung von Filmschaffenden geraten, auch, weil es gesellschaftlich ebenfalls stark präsent ist. Filme wie „Iris“, „Still Alice“ oder „The Roads Not Taken“ bieten ihren Hauptdarstellern immer auch besondere darstellerische Herausforderungen, die später nicht selten in der Verleihung von Awards gipfeln. Jetzt hat auch der US-dänische Schauspieler Viggo Mortensen sein Demenz-Drama gedreht, es ist nicht nur ein Film mit ihm in einer… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Dekonstruktion des Heroischen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.