Filmemacher Joachim Trier erhält Großen Kunstpreis Berlin

Kultur

Der norwegische Regisseur Joachim Trier wird mit dem Großen Kunstpreis Berlin ausgezeichnet. Der Filmemacher soll die Auszeichnung am 18. März erhalten, wie die Akademie der Künste am Mittwoch mitteilte. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Trier hatte zuletzt „Der schlimmste Mensch der Welt“ ins Kino gebracht. Er drehte auch Filme wie „Auf Anfang“ und „Oslo, 31. August“. „Joachim Trier ist ein großer Humanist“, schrieb Regisseur und Jurymitglied Christian Petzold in der Mitteilung… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Grammys werden zum 65. Mal in Los Angeles verliehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.