Finanzinvestor KKR verkauft offenbar ProSiebenSat.1-Aktien

Kultur

Der US-Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) platziert laut Kreisen ein Aktienpaket des deutschen Medienkonzerns ProSiebenSat.1. KKR will demnach 11 Millionen Aktien verkaufen und damit rund 4,7 Prozent des Gesamtkapitals, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstagabend unter Berufung auf ihr vorliegende Angebotsunterlagen. Für die Papiere verlange KKR mindestens einen Preis von 13,42 Euro, was rund 5 Prozent Abschlag zum Xetra-Schlusskurs von 14,14 Euro wären… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Medien

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Musikproduzent Phil Spector im Gefängnis gestorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.