Forever Frida

Kultur

Das tragische Leben der mexikanischen Malerin und ihr außergewöhnliches Werk zeigt die Schau „Viva Frida Kahlo“ in der neuen Lichthalle MAAG in Zürich. Die Form der Präsentation ist völlig neuartig, nicht Bilder hängen an der Wand, sondern raumfüllende Rundumprojektionen von Kahlos Werken. Die Besucher können sich zwischen den Visualisierungen frei bewegen, eine Stimme aus dem Off kommentiert die Werke. Eine beeindruckende Show.(pat) …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Wiener Autor Helmut Korherr 71-jährig gestorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.