François Ozon probt den Geschlechtertausch

Kultur

Früher war Peter von Kant (Denis Ménochet) ein großer Regisseur, doch heute verschanzt er sich lieber in seinem Kölner Atelier und gibt sich einer Vielzahl an Gelüsten und Süchten hin. Als er durch seine Muse Sidonie (Isabelle Adjani) den jungen Schauspieler Amir (Khalil Gharbia) kennenlernt und sich in ihn verliebt, beginnen beide eine leidenschaftliche Affäre, die jedoch bald zerbricht: Denn Amir wird durch die Bekanntschaft mit Peter rasch zu einem Star, seine Berühmtheit verändert die… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Sex Pistols auf Disney+: Mit rebellischer Wut das Publikum provozieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.