Franz Pichorner bekommt das Theatermuseum des KHM

Kultur

Sabine Haag, die scheidende Generaldirektorin, bestellte ihren Stellvertreter, der designierte Nachfolger stimmte zu

Es war sein Wunsch gewesen – und der wurde dem 63-jährigen Kulturhistoriker erfüllt: Sabine Haag, scheidende Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums, bestellte ihren Stellvertreter Franz Pichorner mit 1. Juli zum Leiter des Theatermuseums. Er sei als „bestgeeigneter Kandidat“ aus dem Bewerbungsverfahren hervorgegangen. Und die Geschäftsführung folgte, so das KHM am Montag in einer Aussendung, der Empfehlung der Jury unter dem Vorsitz von Jonathan Fine, dem künftigen Generaldirektor.

Der „erfahrene Museumsexperte“ habe seit 1998 in der Generaldirektion zahlreiche Projekte begleitet, er werde seine „große Erfahrung“ bei der Neupositionierung des Theatermuseums einbringen. Pichorner folgte zunächst interimistisch auf Marie-Teres Arnbom, die sich, mürbegemacht, aus dem Spiel genommen hatte. Wie lange sein Vertrag läuft, wurde nicht bekannt gegeben. TRENK

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Secession: „Krauthappel“ hat eine Frisur aus schwarzen Strümpfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.