Geborgte Musik: Wiederhören macht Freude

Kultur

Wer will, könnte in Bälde ein eigenartiges Jubiläum feiern – die Erinnerung an ein Gedenken. Der Anlass: Vor fast 200 Jahre wurde Johann Sebastian Bach dem Vergessen entrissen. Felix Mendelssohn Bartholdy hat den Fugenmeister damals, 1829, mit einer Aufführung der „Matthäuspassion“ wieder ins Gespräch gebracht. Eine kühne Aktion in Zeiten, als Musik von vorgestern an sich keinen Hund hinter dem Ofen hervorlockte. Doch die Bach-Renaissance sollte sich als Großtat erweisen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Marianne Faithfull: Die Vorleserin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.