Grimm ohne Grenzen

Kultur

Die Watschen fliegen schon in den ersten Minuten tief bei den „Merowingern“ im Volkstheater. Das ist auch richtig so, diese Tetschen braucht Childerich III., um überhaupt zur Wuttherapie des Spezialisten Dr. Horn fähig zu sein. Der Freiherr ist in Heimito von Doderers Roman „Die Merowinger“ ein Stammkunde des Doktors, ist er doch von epochaler Wut geplagt. Die Bühnenfassung, die am Mittwoch im Volkstheater die Saison eröffnete, lässt durch einen Auftritt seiner abschätzigen Ahnen erahnen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.