Hinaus ins freie Leben

Kultur

In der Verlagswelt ist es manchmal wie im Fußball: Irgendwann machen die großen Häuser den Kleinverlegern die mühsam „aufgebauten“ Autoren streitig. Zwölf Bücher hat der 1978 geborene Arno Camenisch beim verdienstvollen Verlag Urs Engeler veröffentlicht, teils viel besprochen und durchaus erfolgreich. Nun legt er erstmals einen Roman im großen Diogenes-Verlag vor. Wobei sich das in diesem Fall sogar inhaltlich begründen lässt. Handelten seine bisherigen Romane und Erzählungen fast ausschließlich… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  "The Patient" mit Steve Carell: Im Keller des Serienmörders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.