Hype um Sneakers und Swift: ORF1 startet Doku-Reihe

Kultur
NETHERLANDS-MUSIC-POP

Ab Mittwoch sechs Reportagen zu jungen Themen: Ernährung der Zukunft, die teuersten Sneakers, die letzten Stunden von Whitney Houston, TV-Porträts über Taylor Swift, die Williams-Schwestern und Hochstaplerin Anna Sorokin.

Mittwochs ab 20.15 Uhr will ORF1 in den kommenden Sommerwochen mit Dokus zu aktuellen und jungen Themen punkten.

Los geht es am 10. Juli mit „Welt ohne Fleisch? Die Ernährung der Zukunft“ (20.15 Uhr, ORF 1). Die deutsche Reportage aus dem Jahr 2023 stellt die mögliche Zukunft des Fleischkonsums dar.

Am 17. Juli werden gleich drei Dokus an einem Abend gruppiert. Zunächst geht es um „The Sinfluencer of Soho – Die Hochstaplerin von New York“ (20.15 Uhr). „Das Leben von Anna Sorokin könnte aus einem Hollywood-Drehbuch stammen“, heißt es im Pressetext. Tatsächlich hat Netflix der vermeintlichen russischen Millionenerbin, die unter dem Namen Anna Delvey die New Yorker Society und Banken täuschte, bereits 2022 eine Serie gewidmet („Inventing Anna“). Die Doku im ORF bringt Interviews mit der „echten“ Anna.

Nicht ganz so verrückt, aber noch viel einflussreicher ist „The True Story of Taylor Swift“ (21 Uhr). Der anhaltende Hype um die Pop-Ikone, die von 8. bis 10. August drei Mal das Ernst-Happel-Stadion füllt, wird hier nachgezeichnet. Zu sehen sind auch Tiefpunkte in der Karriere Swifts, als ihr etwa Kanye West 2009 das Mikrofon aus der Hand riss.

APA/AFP/ANP/ROBIN VAN LONKHUIJSEN / ROBIN VAN LONKHUIJSEN

Den Tod eines früheren Weltstars rollt die Doku „Autopsie Spezial: Die letzten Stunden von Whitney Houston (21.50) auf. 2015 wurde Houston tot in einer Hotelzimmerbadewanne aufgefunden. Der Film fragt, was hinter dem dramatischen Ende der Pop-Legende steckt.

  Paris 2024: Aufwärmen für die Sommerspiele

Am 24. Juli wird es dann sportlich. „Venus & Serena – Aus dem Ghetto nach Wimbledon“ (20.15 Uhr) zeigt das Leben der Schwestern Venus und Serena Williams. Sie bewiesen der Tenniswelt, dass diese nicht nur für die weiße Oberschicht bestimmt ist. Dem Hype um die Resell-Szene bei Turnschuhen widmet sich dann um 21.10 Uhr der Film „Die teuersten Sneakers der Welt“. An dem Film aus 2023 zeigt sich die Schnelllebigkeit solcher Themen. Kürzlich fragte der Spiegel in einer großen Story: „Ist der Sneaker-Hype vorbei?“ tem

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.