„I Care A Lot“: Ein moralischer Totalschaden

Kultur

Dieser verschlagene Blick! Eigentlich müsste dem Richter sofort klar sein, welches Spiel Marla Grayson (Rosamund Pike) spielt. Denn die elegante, professionelle Betreuerin älterer Menschen sollte vor allem daran interessiert sein, dass es ihren Klienten rundum gut geht. Dass sie, wenn es zuhause und alleine einmal nicht mehr geht, einen adäquaten Platz in einem Pflege- oder Altenheim bekommen, dass ihr Hab und Gut von Marla in ihrem Sinne verwaltet wird und dass sie sich um nichts zu kümmern… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Gerhard Roth in Venedig: Im dritten Labyrinth wird Gott böse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.