Im Montessori-Wirtshaus

Kultur

Im Jahr 2010 hat Luise Kinseher beim Singspiel des traditionellen Politiker-Derbleckens auf dem Nockherberg erstmals die Rolle der Bavaria gespielt und von 2011 bis 2018 in dieser Rolle als erste Frau überhaupt die sogenannte Salvatorrede gehalten. So etwas prägt natürlich, und so lässt es sich Kinseher nicht nehmen, auch im Wiener Stadtsaal (und davor und danach an etlichen anderen Spielorten) als „Mama Bavaria“ auf die Bühne zu treten. Und weil sie uns wirklich alle lieb hat… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.