ImPulsTanz-Mitbegründer Ismael Ivo ist tot

Kultur

Der brasilianische Choreograf starb mit 66 Jahren an einer Covid-Infektion.

Der brasilianische Choreograf und Mitbegründer des Wiener ImPulsTanz-Festivals, Ismael Ivo, ist tot. Er verstarb am Donnerstag im Alter von 66 Jahren in seiner Heimat Brasilien an einer Covid-Infektion. Entsprechende Medienberichte wurden der APA vom ImPulsTanz-Festival bestätigt. Der am 17. Jänner 1955 geborene Ivo hatte den ImPulsTanz 1984 mit Karl Regensburger gegründet und war dafür 2019 mit dem Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet worden.

Der renommierte Choreograf war aber immer auch in seiner ursprünglichen Profession tätig und neben seiner eigenen künstlerischen Arbeit auch zahlreichen weiteren Institutionen verbunden. So leitete er von 1996 bis 2005 das Tanztheater des Deutschen Nationaltheaters in Weimar und zwischen 2005 und 2012 die Sektion Tanz der Biennale Venedig. Zuletzt hatte Ivo 2017 die Leitung des Balé da Cidade de Sao Paulo übernommen, wo er im gleichen Jahr auch zum Co-Intendanten des Opernhauses aufstieg.

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Ann Cotten erhält Gert Jonke-Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.