Julian Rachlin übernimmt das Jerusalem Symphony Orchestra

Kultur

Tritt neuen Posten mit Beginn der Saison 2023/24 an.

Julian Rachlin wird neuer Chefdirigent des Jerusalem Symphony Orchestras. Mit Beginn der Saison 2023/24 wird der 48-jährige Maestro und Violinist den neuen Posten beim 85-jährigen Klangkörper antreten. Bereits längere Zeit steht fest, dass der Österreicher ebenfalls mit der kommenden Spielzeit den Chefposten des norwegischen Kristiansand Symphony Orchestras übernimmt. Überdies bleibt Rachlin Leiter des Herbstgold Festivals im Schloss Esterházy in Eisenstadt.

„Das Orchester suchte nach einer starken und engagierten Führungspersönlichkeit, um sein künstlerisches Potenzial weiter auszubauen“, zollte Zelig Rabinovitz als Vorsitzender des Verwaltungsrats des Jerusalem Symphony Orchestras dem designierten Orchesterleiter seinen Respekt. Und auch Rachlin freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich habe das unglaubliche Glück, mit so hoch qualifizierten Künstlern und einem hoch motivierten Team in einer Stadt zu arbeiten, in der ich mich sehr wohl fühle.“

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Deutscher Regisseur und Intendant Jürgen Flimm 81-jährig gestorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.