Kunst-Parcours am Semmering

Kultur

Den Semmering nennt man auch „Zauberberg“, seine Landschaft scheint magisch. Das ist kein Zufall. Alles am Semmering war darauf ausgerichtet, die alpine Umgebung den Gästen so reizvoll wie möglich zu präsentieren. Schon die Anreise mit der Semmeringbahn war ein Ereignis, jeder wusste, an welcher Stelle der Strecke die Naturkulisse am beeindruckendsten war. Sie war die erste Eisenbahnstrecke, die je zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt wurde. Wolfgang Kos ist ein ausgewiesener Spezialist in Sachen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Claus Peymann: "Der Tod ist das einzige Thema des Lebens"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.