Lässiger Mix

Kultur

Die neuseeländische Band The Beths steht für mitreißenden Gitarrenpop, der auf Dynamik, Hooks und gute Laune setzt. Der lässige Mix aus zackigen Gitarren, treibenden Beats und eingängigen Melodien ist der perfekte Sound für musikalische Alltagsfluchten. Elizabeth Stokes, die Frontfrau des Quartetts aus Auckland, erinnert nicht nur vom Aussehen an Courtney Barnett, sie deckt mit ihrer Stimme auch alle Facetten zwischen Powerpop-Dynamik, Dreampop-Melancholie, Slacker-Attitüde und… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Die Viennale zeigt Ulrich Seidls heiß diskutiertes "Sparta"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.