Lieber dazwischen

Kultur

Achtung, dieser Text wird nicht ohne Sternchen auskommen. Denn in „Inter*Story – Ein Stück Aktivismus“ stehen Menschen auf der Bühne, deren Geschlecht nicht eindeutig ist – und die das auch gut finden. Der Verein intergeschlechtlicher Menschen Österreich (VIMÖ) verantwortet den Abend, der einerseits Ahnungslose aufklärt, andererseits den Mitgliedern ermöglicht, im Rampenlicht zu stehen. Das ist wichtig, denn mindestens jede 60. Person im Land ist intergeschlechtlich… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Mailänder Scala: Die russische Weißwaschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.