„Masked Singer“: ProSieben startet Staffel 3 – das sind die Masken

Kultur

Ab Dienstag (20. Oktober) kämpfen wieder zehn Prominente in Verkleidung um die Gunst von Jury und Zuschauern.

Beim Österreich-Ableger wurde vergangenen Dienstag gerade Nadine Beiler als Yeti als Siegerin von „Masked Singer“ auf Puls 4 gekürt – da startet in Deutschland das Erfolgsformat bereits in Staffel 3. Am 20. Oktober ist ab 20.15 Uhr auf ProSieben die dritte Ausgabe der Show zu sehen, bei der Prominente in aufwendigen Kostümen anonym zu einem Gesangswettbewerb gegeneinander antreten. Ein Rateteam und das Publikum versuchen, sie zu enttarnen.

Frosch und Nilpferd

Wer mitmacht, ist nur einem kleinen Kreis von Auserwählten bekannt. Moderatorin Sonja Zietlow (52) äußerte kurz vor Staffelstart einen Wunsch: „Ich hätte gerne Robbie Williams, bitte.“ Ob ihr dieser Wunsch erfüllt wird, ist noch offen. Fest steht indes, in welcher Verkleidung die Teilnehmer die Bühne besteigen werden: Ein Nilpferd, ein muskulöser Frosch, ein Erdmännchen und ein gefährlicher Hummer finden sich unter den zehn neuen Kostümen. Einzig drei Promis im Outfit eines Alien, eines Skeletts und der ägyptischen Gottheit Anubis weichen vom Themenschwerpunkt Tierreich ab.

Fest steht mittlerweile, dass die neue „Masked Singer“-Staffel wieder vor Publikum im Studio stattfinden soll. Es handle sich allerdings um eine sehr verkleinerte Anzahl, sagte ProSieben-Chef Daniel Rosemann. Man liege damit immer noch unter der Größe, die erlaubt sei: „Wir machen da keine Experimente.“ Auch die Coronasicherheitsstandards im Studio seien sehr hoch. Ein Beispiel: Man vermeide, dass viele Menschen dieselbe Türklinke benutzen müssten. Die Türen seien offen oder würden geöffnet.

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

  "Der Humor hat uns noch nicht verlassen"

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.