Mathilde Monnier, La Ribot und Tiago Rodrigues zeigen ein Unversum poetischer Bedenken

Kultur

Es ist das Zusammentreffen dreier Künstler und ihrer Universen: In „Please Please Please“ bündeln die französische Tänzerin und Choreografin Mathilde Monnier, ihre spanische Kollegin La Ribot gemeinsam mit dem portugiesischen Regisseur Tiago Rodrigues ihre künstlerischen Kräfte, um genreübergreifend Tanz, Theater, Text, Körper, Musik (Béla Bartók), Dekor und Beleuchtung zu verflechten. Zu dieser Performance, die am Freitag, 16. Oktober, Premiere im Tanzquartier Wien hat… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Zweithöchster Auktionspreis für einen Banksy: "Show Me the Monet"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.