Maxim Gorki Theater in Berlin mit Vorwürfen konfrontiert

Kultur

Am Berliner Maxim Gorki Theater stehen Vorwürfe mehrerer Mitarbeiter im Raum. Kommende Woche soll die Klage einer Dramaturgin verhandelt werden, deren befristeter Arbeitsvertrag nicht verlängert worden war, wie das Bühnenschiedsgericht Berlin am Donnerstag mitteilte. Die Klägerin mache geltend, die Nichtverlängerung verstoße gegen das Maßregelungsverbot und stehe im Zusammenhang mit einem Beschwerdebrief mehrerer Beschäftigter gegen die Intendantin. Darin geht es um Vorwürfe betreffend… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Ursula Strauss: „Frauen tappen oft in die Vergleichsfalle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.