Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer

Kultur

Der Entdecker und Forscher Sir Lionel Frost will den Missing Link, das Bindeglied zwischen Mensch und Affe, finden. Das gelingt ihm auch, doch die gutmütige Kreatur, die Frost Mister Link nennt, will einfach nur seine Artgenossen finden, um nicht länger einsam zu sein. Bilder und Stop-Motion-Technik sind hervorragend, die moralisch-ethischen Botschaften klar, aber ohne erhobenen Zeigefinger, und die Charaktere gut herausgearbeitet. So gesehen könnte Mister Link als „Erziehungsfilm“ durchgehen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.