Nationalbibliothek startet Crowdfunding-Kampagne

Kultur

Um rund 260 großformatige Bildbände aus dem 18. und 19. Jahrhundert restaurieren zu können, startet die Österreichische Nationalbibliothek eine Crowdfunding-Kampagne. Die Werke sollen nach ihrer Restaurierung in säurefreien Umschlägen und in einem geeigneten Depot verwahrt werden. Zudem werden die Bücher digitalisiert und online zugänglich gemacht. Das Spendenziel beläuft sich auf 15.000 Euro. Bei den Büchern handelt es sich um den sogenannten „Sub tabula“-Bestand… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Roger Willemsens Nachlass geht nach Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.