Netflix dreht „How To Sell Drugs…“-Prequel mit Bjarne Mädel

Kultur

In der deutschen Netflix-Serie hatte Drogendealer Buba eine kleine Nebenrolle, nun bekommt er einen Film. Mit dabei: Georg Friedrich und Michael Ostrowski.

Der schusselige Kleinstadt-Gangster Buba aus der Netflix-Serie „How To Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt seinen eigenen Film: Der Streaming-Dienst hat am Dienstag die Dreharbeiten zum Prequel „Buba“ (AT) bekannt gegeben. 

Bjarne Mädel schlüpft erneut in die Rolle des sympathischen Drogendealers, Georg Friedrich wird als dessen Bruder Dante zu sehen sein. In weiteren aus der Serie bekannten Nebenrollen dabei: Michael Ostrowski, Maren Kroymann und Michael Schertenleib. Regie führt Arne Feldhusen („Tatortreiniger“), „Buba“ ist eine Produktion der btf. 

Zum Inhalt: „Buba heißt eigentlich Jakob Otto und hat ein Problem: Immer wenn es ihm zu gut geht, passiert kurz darauf irgendetwas Schreckliches. Seit dem tragischen Unfalltod seiner Eltern glaubt Jakob fest daran, alle guten Gefühle in seinem Leben ausgleichen zu müssen. Gemeinsam mit seinem Bruder Dante hat er deshalb ein System entwickelt, um seinen Alltag so unangenehm wie möglich zu gestalten. Über dreißig Jahre funktioniert das ganz gut, doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hat: Der Kleinstadt-Verbrecher verliebt sich. Und mit Jakobs Gefühlen wachsen auch seine Probleme…“

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Alina Bronsky: Wie Mann erkennt, dass die Erdäpfel weich sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.