Öffentliche Hand warb im zweiten Quartal mit rund 60 Millionen Euro

Kultur

Die öffentlichen Stellen haben im zweiten Quartal 2021 rund 60 Millionen Euro für Werbung in Medien ausgegeben. Das geht aus den am Mittwoch von der RTR veröffentlichten Medientransparenzdaten hervor. Damit wurde ein Rekord für das zweite Quartal aufgestellt und der fünfthöchste Wert für ein Quartal seit 2012 erzielt. Und das, obwohl die Bundesregierung als größter Inserent rund drei Millionen Euro weniger investierte als im Vorjahresquartal – nämlich 10,9 Millionen Euro… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Medien

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Simon Stone am Burgtheater: Salute Schreckenszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.