ORF-Journalist/innen kritisieren Postenschacher

Kultur

Angesichts der Donnerstag publik gewordenen Personalabsprachen zwischen ÖVP und FPÖ im ORF aus dem Jahr 2019 fordert der Redakteursrat des Senders ein neues ORF-Gesetz. „Der ORF gehört nicht den Parteien, sondern den Österreicherinnen und Österreichern“, heißt es in einer Aussendung des Redakteursrats. Gefordert wird unter anderem das Ende der Beschickung des ORF-Stiftungsrats durch Parteigänger sowie ein Mitspracherecht der Redaktion bei Führungsposten. „Es ist das erste Mal… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Medien

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Die Barbaren erobern jetzt Netflix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.