Owls: Sanfter Sog

Kultur

Müsste man die Ausrichtung des heimischen Trios Owls in einem Begriff zusammenfassen, man könnnte vielleicht von „europäischem Kammerjazz“ sprechen. Das zweite Album von Pianist Simon Oberleitner, Kontrabassist David Ambrosch und Schlagzeuger Konstantin Kräutler-Horváth setzt auf federnde, doch sanfte Grooves und eine reiche Harmonik, es malt mit feinen Pinselstrichen atmosphärische Klangbilder und mengt ihnen hie und da eine Prise Elektronik und ziselierte Klaviersolos mit zartem Anschlag bei… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Salzburg: "Buhlschaft" Pachner spielt auch den Tod, Anja Plaschg den Glauben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.