Professor Peter Schäfer: Darum ist der Chef des Jüdischen Museums zurückgetreten

Kultur

Professor Peter Schäfer, seit 2014 Direktor des Jüdischen Museums, ist von seinem Amt zurückgetreten. Staatsministerin Monika Grütters hat die Entscheidung des 75-jährigen, weltweit anerkannten Judaisten, angenommen. In der Öffentlichkeit wird er seit der Ausstellung „Welcome to Jerusalem“ kritisiert.

Die hatte nicht nur den Zorn von Mitgliedern der Berliner Jüdischen Gemeinde, sondern auch den von Israels Premierminister Benjamin Netanjahu erregt.

Schäfers Vertrag war im Mai noch um ein Jahr verlängert worden. Aber…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Kultur

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.